text.skipToContent text.skipToNavigation

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER TSG 1899 HOFFENHEIM FUßBALL-SPIELBETRIEBS GMBH FÜR DEN VERKAUF UND DIE LIEFERUNG VON FANARTIKELN IM ONLINE-SHOP

 

1. Geltung, Vertragsschluss

1.1.

Für den Verkauf und die Lieferung der Waren, die in unserem Online-Shop auf der Internetseite https://shop.achtzehn99.de angeboten werden, gelten ausschließlich die nachfolgenden Bedingungen. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten ausdrücklich ihrer Geltung schriftlich zugestimmt.

1.2

Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn wir die Bestellung des Kunden annehmen. Im Rahmen des Bestellvorgangs erhält der Kunde eine Eingangsbestätigung für seine Bestellung. Dies bedeutet nur, dass wir seine Bestellung erhalten haben und prüfen, ob die Ware lieferbar ist. Der Kaufvertrag über den oder die vom Kunden ausgewählten Artikel wird erst geschlossen, wenn wir seine Bestellung verbindlich bestätigen. Die Bestellbestätigung erfolgt in der Regel innerhalb einer Woche und gleichzeitig mit der Mitteilung über den Versand der Ware. Geht dem Kunden keine Bestellbestätigung zu, gilt ersatzweise auch die Lieferung der Ware als Bestellbestätigung.

2. Preise, Versandkosten, Zahlungs- und Lieferbedingungen

2.1

Es gelten die zur Zeit der Bestellung im Onlineshop angegebenen Preise. Unsere Preise verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Abzug von Skonto bedarf besonderer schriftlicher Vereinbarung. Sofern sich aus der Eingangsbestätigung nichts anderes ergibt, gelten unsere Preise in EURO zuzüglich Verpackungs- und Versandkosten.

2.2

Die Versandkosten innerhalb Deutschlands betragen EUR 3,50.  Bei einem Expressversand betragen die Versandkosten EUR 10,00. Bei einem Bestellwert ab EUR 49,00 entfallen die Versandkosten. Dies gilt nur für Inlandsbestellungen. Sendungen ins Ausland werden nur nach Absprache und nach Aufwand berechnet. Die angegebenen Versandkosten gelten bei Lieferung an eine Lieferadresse.

2.3

Die Bezahlung der bestellten Ware erfolgt per Sofortüberweisung, per  Paypal, mittels Kreditkarte, per Nachnahme oder Rechnungskauf. Informationen über die Zahlung per Sofortüberweisung sind unter www.sofortueberweisung.de erhältlich.

2.4

Beim Kauf auf Rechnung ist der Rechnungsbetrag an dem in der Rechnung genannten Kalendertag (20 Kalendertage nach dem Rechnungsdatum) zur Zahlung an unseren externen Partner Billpay GmbH fällig. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Billpay GmbH voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, an die wir unsere Zahlungsforderung abtreten. Der Kunde kann in diesem Fall nur an die Billpay GmbH mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung über Billpay zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferklärungen und -zusendungen oder Gutschriften. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Billpay GmbH.

2.5

Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar. Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

2.6

Der Mindestbestellwert beträgt EUR 15,00.

2.7

Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

2.8

Die TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH ist zu Teillieferungen berechtigt, wenn dies dem Kunden zumutbar ist.

3. Gewährleistung

3.1

Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so wird der Kunde gebeten, uns solche Fehler sofort mitzuteilen. Die Versäumung dieser Mitteilungspflicht hat allerdings für die gesetzlichen Ansprüche des Kunden keine Konsequenzen. § 377 HGB bleibt unberührt.

3.2

Bei der Abbildung der Waren im Onlineshop kann es zu Farbabweichungen im Vergleich zum tatsächlichen Produkt kommen. Dies ist technisch bedingt und kann nicht immer vermieden werden. Solche eventuellen geringfügigen Abweichungen der gelieferten Ware zur Abbildung im Onlineshop stellen keinen Sachmangel dar und berechtigen den Kunden daher nicht zur Geltendmachung der gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

3.3

Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der bestellten Ware gelten wahlweise die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen. Im Fall der Mangelbeseitigung sind wir verpflichtet, alle zum Zweck der Mangelbeseitigung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Ware nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort verbracht wurde.

4. Haftung

4.1

Wir haften nur für Schäden des Kunden, wenn sie auf grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten oder auf der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruhen.

4.2

Im Falle der leicht fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsbeginn vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

4.3

Schadensersatzansprüche wegen der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.

4.4

Soweit die Schadensersatzhaftung uns gegenüber ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

5. Erfüllungsort, Gerichtsstand

 

Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so sind Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand Mannheim. Wir sind berechtigt, den Kunden an jedem anderen Ort zu verklagen, an dem ein gesetzlicher Gerichtsstand besteht.

6. Schlussbestimmung

6.1

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

6.2

Sollte eine Bestimmung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.

6.3

Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt in diesem Falle eine wirksame Bestimmung als vereinbart, die dem gemeinsam Gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung etwaiger Regelungslücken.

 

nach oben